Unter Aktuelles lesen Sie bitte unsere Information zur gesundheitlichen Gefährdungslage!

Der Friedhof

Der Auferstehungsfriedhof wurde 1899 angelegt und gehört zur Evangelischen Auferstehungsgemeinde Berlin Friedrichshain, Friedenstraße 83, 10249 Berlin.

Auferstehungsfriedhof Berlin Weissensee - Kapelle

Gesäumt von abendländischen Lebensbäumen führt die wunderschöne Allee zur prachtvollen Kapelle, die im neugotischen Stil errichtet wurde.

Der Friedhof hat einen parkähnlichen Charakter mit vielen Laubbäumen - ein Ort der Ruhe, Besinnung und Erholung.

Jeder Verstorbene, unabhängig von seiner Herkunft und Religion, kann hier seine Ruhe finden.

Persönlichkeiten wie Peter Fechter, der zu den bekanntesten Maueropfern zählt; Gottfried Forck, Bischof der Ev. Kirche Berlin-Brandenburg; Edgar Külow, Schauspieler, Kabarettist, Regisseur und Autor; Siegfried Krepp, Bildhauer; Dr. Alexander Schalck-Golodkowski, Wirtschaftsfunktionär der DDR; Ekkehard Göpelt, Sänger und Moderator; Norbert Bischoff, Liedermacher; sind hier beigesetzt.